schließen
Message

 
Kurze Geschichte des Weinguts
 
Seit 1955 findet man das Weingut Bicking in der Nordpfalz, in dem kleinen Örtchen Gauersheim direkt am Zellertal. Die Familie Bicking führt das Weingut nun schon in der zweiten Generation, und die Nachfolge wird durch die Söhne Achim und Lukas garantiert.
 
Angefangen hat alles mit Jakob Bicking. 1955 heiratete er seine Frau Erika (geb. Hoffmann). Zusammen übernahmen Sie den für die damalige Zeit üblichen Gemischtbetrieb der Familie Hoffmann, und führten ihn weiter. Die bewirtschaftete Fläche des Betriebes lag damals bei etwa 4,5 ha.
 
1968 fing Jakob Bicking dann an, die ersten Weine in Flaschen zu füllen und zu verkaufen. 1978 war die Tierhaltung für den Betrieb nicht mehr rentabel genug und wurde aufgegeben. 
 
Nach seiner Ausbildung zum Winzer, der Weiterbildung zum staatlich geprüften Wirtschafter für Önologie und Weinbau, stieg Eckhard Bicking 1983 mit in den Betrieb ein und übernahm diesen dann 1992. Die Rebfläche hatte sich bis dahin auf 18 ha erweitert.
 
Im Jahr 2000 wurde das 1. Gästehaus eröffnet und 2015 wurde das 2. Gästehaus in Betrieb genommen.